Konzept

Das Konzept beinhaltet folgendes: Einführung, Kurzporträt, Demokratische SchulentwicklungMethodenwerkstatt und Portfolio.

Einführung

Wir leben in einer Zeit besonderer Herausforderungen. Dazu gehören Schlagworte wie Diskriminierung, Digitalisierung, Globalisierung, Hass, Antisemitismus und Extremismus. Durch diese Entwicklungen ist die Demokratie weltweit unter Druck geraten. Mit den neuen Lernbausteinen in dieser Auflage wird auf diese Entwicklung eingegangen. Besonders beliebte und in der Anwendung im Unterricht bewährte Beispiele sind auch Teil dieser Auflage. Weitere Lernbausteine wurden aufgrund der aktuellen Entwicklungen ergänzt. Die gesellschaftliche Polarisierung spiegelt sich auch in den Schulen wider. Deshalb hatten der AJC, die Berliner Senatsbildungsverwaltung, das LISUM Berlin-Brandenburg und die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik das populäre Grundwertecurriculums „Hands Across the Campus“ erarbeitet, um die gemeinsamen Werte und Überzeugungen in den Mittelpunkt zu stellen, die uns über den Atlantik hinweg verbinden.

Download

Kurzporträt

Das „Hands“-Programm für die Jahrgangsstufen eins bis zwölf ist ein Grundwerte-Curriculum, das die Demokratiekompetenzen fördert, indem es Identität, das Selbstbewusstseinund den Respekt gegenüber Mitmenschen stärkt. Es ermutigt Schüler ethische und moralische Gegensätze zu achten, eigene und gesellschaftliche Werteorientierungen zu reflektieren und am demokratischen Entscheidungsfindungsprozess teilzunehmen.

Download

Demokratische Schulentwicklung

Gute Schulen haben Visionen, so auch eine Schule, die sich zur Hands-Schule entwickeln will. Eine dieser Visionen sei im Folgenden bildlich ausgedrückt: Die Hands-Schule ist ein Ort, der von Händen umfasst und geschützt wird, die individuell und einzigartig sind. Hände kooperieren miteinander und gestalten diesen Ort. In einer Hands-Schule basieren Lern-, Unterrichts- und Schulentwicklung auf einem von Pädagog*innen, Schüler*innen sowie Eltern ausgehandelten Leitbild, das von den Grundwerten einer demokratischen Gesellschaft geprägt ist. Daraus leiten sich Werte und Normen für den täglichen Umgang und das gemeinsame Lernen in der Schule ab. Auf diesem Fundament entwickeln die Schüler*innen altersspezifisch ihre sozialen, moralischen und demokratischen Kompetenzen.

Download

Methodenwerkstatt

In diesem PDF werden verschiedene Methoden mit ihren Zielen, Anwendungsmöglichkeiten, Zustimmungswerten, Varianten und Tipps alphabetisch aufgelistet.

Download

Portfolio

Das Portfolio ist die Lern-Begleitung bei der Beschäftigung mit den verschiedenen Lernangeboten. Du kannst da deine Materialien und deine Arbeitsprodukte sammeln und kommentieren. Die Fragen sind als Anregungen gedacht, nochmal über die Arbeit an den einzelnen Themen nachzudenken: Was war meine Interesse am Thema, welche Fragen hatte ich, welche Ziele habe ich mir gestellt, was habe ich gelernt, was ist offen geblieben?Auch Aktivitäten, die über den Unterricht hinausgehen, kannst du dokumentieren. Das Portfolio ist für dich, du kannst es aber auch als Lern- und Leistungsnachweis oder zur Präsentation des Gelernten nutzen.

Download
Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede kommerzielle Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der Herausgeber unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Der Einsatz in pädagogischen Zusammenhängen ist ausdrücklich erwünscht und schließt die Anpassung der Materialien an die jeweilige Lernsituation durch die Pädagog*innen ein, wozu auch eine korrekte Quellenangabe gehört.